SWOPPER – Ergonomie

Die Ergonomie ist der Teil der Arbeitswissenschaft, die sich mit der Anpassung der Technik bzw. des Arbeitsumfeldes an den Menschen befasst. Ziel der Ergonomie ist es, unter Berücksichtigung von anatomischen, physiologischen, psychologischen und physikalischen Gesichtspunkten die Lebens- und Arbeitsbedingungen des Menschen so zu gestalten, dass die Gesundheit des Menschen während der Arbeit und damit seine Leistungsfähigkeit erhalten bleibt.

Während man früher davon ausging, dass es DIE richtige Sitzhaltung gibt, weiß man heute, dass der Mensch für Bewegung geboren ist und am besten nie Dauerhaltungen einnehmen sollte. Kann ein Mensch sich natürlich verhalten, bewegt er sich ständig.

Deshalb gilt heute das aktive, dynamische Sitzen als natürlichste Art zu sitzen und damit als am gesündesten. Aktiv-dynamisch sitzen heißt, die Sitzposition möglichst häufig zu wechseln, um Bewegungsmangel am Arbeitsplatz zu vermeiden. Schauen Sie sich zu diesem Thema das untenstehende Video an.