Fussdruck – punktuell

Beim Barfuss-Abrollen wird im Normalfall das Körpergewicht an zwei Stellen am Fuss abgefedert. Die erste Belastung erfolgt beim Auftreten auf der Ferse, danach wird über den Fussballen und die grosse Zehe abgerollt, wobei eine zweite grosse Druckphase auf dem Vorderfuss erfolgt (siehe Bild 1).

  • Blau=wenig Druck
  • Rot=Ausgeprägter Druck (Druckstellen)

Fussdruck – gleichmässig verteilt

Wenn Sie in einem kyBoot stehen, wird der Druck gleichmässig auf die gesamte Fusssohle verteilt. Dort wo Sie von der Fussform her stärkere Belastung haben, weicht das Material dieser Hightech-Sohlen ein wenig, dort wo Sie wenig Druck geben, unterstützt Sie die Sohle. Es erfolgen keine Schläge mehr in unseren Bewegungsapparat, die Muskeln können, obwohl sie jetzt mehr arbeiten, trotzdem relaxen. Verspannungen lösen sich, es gibt keine andauernde Spannung mehr, sondern auf jede Kontraktion folgt eine Relaxation. Dadurch haben Sie abends weniger müde, schwere Beine. Die Muskeln im ganzen Bewegungsapparat fühlen sich entspannt an.

Durch die weichen Sohlen der kyBoot Schuhe können auch Beinlängendifferenzen bis zu 1.5 cm ausgeglichen werden (siehe Bild 2).

Lassen Sie sich von Verspannungen nicht mehr quälen und probieren Sie gleich einen kyBoot oder kyBounder